Die Herren 40-1

konnte bei überschaubaren Temperaturen (gefühlte 5 Grad Celsius…) und frischer Brise (Chill Factor -5 Grad Celsius), aber trockenen Bedingungen auf heimischer Anlage gegen TC BW Bensheim einen Start nach Maß in die neue Saison 2019 feiern.

Keine Spur mehr von den samstäglichen Wasserballfeldern, die zur Absage aller Spiele (und zu einigem Stress beim neuen Sportwart) führten.

Gleich als erster konnte unser neues Mannschaftsmitglied David Hirsch mit einer sehr konstanten Leistung nach einem sehr überzeugendem 6:1 6:2 wieder ins Warme.

Als Zweiter lief Rico Höntschel mit einer wirklichen tollen Vorstellung nach knapp verlorenem ersten Satz mit einem souveränen 6:7 6:2 6:2 ins Ziel.

Oliver Kudicke ging nach einem überlegenen ersten Satz auch noch in die Verlängerung und holte sein Match im dritten Satz mit 7:5.

In der zweiten Runde erfüllte Riccardo Bauernschmitt souverän seine Rolle als „Luftnummer“ 😉 an eins, damit die anderen (Tobi Löhr sehr souverän, Stepi Dittl wie immer über den Kampf) Ihre Einzel gewinnen konnten.

Somit war der Sieg mit 5:1 schon nach den Einzeln in trockenen Tüchern,

und wir konnten allerseits die Doppel zum Training nutzen, aus denen wir auch noch mit 2:1 und somit insgesamt 7:2 rausgegangen sind.

Ein wichtiges Ergebnis in einer starken Gruppe und aufgrund der ersten Wehwehchen, die sich schon bei dem einen oder anderen unserer topathletischen Körper 😊 aufgetan haben.

In jedem Fall konnten wir bei guter Laune – auch wegen dem guten und sehr reichlichen Essen, das uns Familie Demir servierte – vielen Dank! – den Tag sonnig und mit großer Vorfreude auf die weitere Saison mit mediterranem Flair (Ramazotti) abschließen. Salute!

Bericht und Foto zur Veröffentlichung eingereicht von Riccardo Bauernschmitt.

Share This